Ich lese gerne und regelmäßig die englische Tageszeitung. Im Radio höre ich BBC London und im Fernsehen lasse ich mich von ITV oder BBC über das aktuelle Geschehen informieren. Dabei fällt mir immer wieder auf, dass es große Unterschiede zu den deutschen Nachrichten gibt. Nicht nur das man eine andere Auswahl trifft, sondern man legt auch andere Schwerpunkte. Der Engländer verlangt stets nach Unterhaltung und Witz und dem kommt man nach. In letzter Zeit wieder sehr regelmäßig und das ist gut so. Man merkte in den letzten Jahren, während der Brexit Verhandlungen, einen deutlichen Rückgang an lustigen Beiträgen. Den Journalisten war der Humor verloren gegangen und dem Volk ging es ähnlich. Das war wirklich deprimierend zu lesen und zu beobachten. Auf einmal gab es keinen Unterschied mehr zwischen deutscher Tagesschau und englischen ‘Beyond 100 News’. Ein Disaster, zum Glück endlich überwunden.

 

7.7.2020 - Geplante Öffnung der Hotels

Zum dritten Mal wurde die Öffnung der Hotels verschoben. Finanziell muß das ein ziemliches Desaster sein, aber die großen Londoner Häuser haben bis jetzt durchgehalten. Nun also ein neuer Termin, der hoffentlich eingehalten werden kann. Die Entscheidung wird vom Coronavirus getroffen werden. Wenn die Ansteckungszahlen sinken, dann wird sich London wieder für Touristen öffnen. Aktuell (17. Mai) sehen die Zahlen sehr gut aus. London hat seit Tagen um die 25 Neuinfizierten und damit eine Reproduktionsrate von <0.4 Vor einigen Tagen sanken die Zahlen rapide und wenn sich das stabilisieren sollte, dann könnte es sein, dass London demnächst Corona frei sein wird. Hoffen wir das Beste.

7.5.2020 - Wahl in London

Wegen Corona Virus VERSCHOBEN.

Ganz in der Tradition, findet auch die Wahl des Londoner Bürgermeisters an einem Donnerstag statt. Amtsinhaber Sadiq Khan trat vor vier Jahren, als Nachfolger von Boris Johnson an. Khan ist Mitglied der Labour Partei. Seine Wiederwahl ist keineswegs sicher. Aber viele Pannen, die während seiner Amtszeit passierten, wurden schon vorher verursacht. So ist das oft in der Politik, man straft die Falschen ab. Ich finde viele gute Seiten an dem Amtsinhaber, aber manchmal reagierte er mir zu persönlich oder zu verhalten. Aber weil ich in London nur ein Gast bin, habe ich darüber nicht zu entscheiden.

March - October: London Bridge will be closed

Die Brücke muß von Grund auf restauriert werden. Man rechnet mit acht Monaten Bauzeit. Die Autofahrer müssen sich andere Wege bzw. Brücken suchen. Busse und Taxen können auch während der Arbeiten passieren. Das gilt auch für Fußgänger, allerdings nur auf einer Seite der Fahrbahn. Und zusätzlich wird der Weg schmaler als üblich sein. Deshalb lieber gleich ausweichen, es bieten sich genug alternative Strecken an. Wie wäre es mit der Tower Bridge? Oder zur anderen Seite gelegen, die Southwark Bridge.