History
Covent Garden Blog

BIP

'Let's all go down the Strand'

969 AD

2019

Some names, we shouldn't forget

Fängt man an nach bekannten Namen zu suchen, die irgendwie mit Covent Garden in Verbindung stehen oder standen, dann hat man schon bald eine sehr lange Liste zusammen. Schnell fragte ich mich: "Wer hat dort eigentlich nicht gelebt oder gearbeitet?" Darunter Namensträger, die ich wirklich nicht erwartet hätte, von denen ich nie wußte, dass sie überhaupt jemals die Insel betreten haben. Ihnen muß ein eigene Seite gewidmet werden, schon aus Platzgründen.


Hier muß ich mich nämlich auf drei Namen begrenzen, also fein auswählen. Alle drei sind Personen, ohne die Covent Garden Market niemals entstanden wäre. Jeder ist es wert, mit seiner ausführlichen Biografie vorgestellt zu werden, aber da verweise ich mal einfach auf Wikipedia. Hier also nur die 'Steckbriefe'.

John Russell, Covent Garden

JOHN RUSSELL

1st Earl of Bedford


Er kaufte das Land, heutiges Covent Garden (WC2), im Jahre 1530. Das Areal gehörte dem Westminster Abbey, die es u.a. als 'Konvent Garten' nutzen.

Inigo Jones, Covent Garden

INIGO JONES

Architekt, geb. in London


Er bekam vom 4th Earl of Bedford den Auftrag die Covent Garden Piazza zu bauen. Dazu gehörte auch die St Paul's Church, ein kleines Meisterwerk.

Charles II, London

EDWARD SEYMOUR

Duke of Somerset


Seinen Palast am Strand hat er nie bezogen. Das Haus wurde abgerissen und neu errichtet. Aber der Name hat überdauert: Somerset House.

Eigentlich müßte ich auch CHARLES FOWLER erwähnen. Von ihm habe ich kein Bild finden können, also liefere ich nur Text. Er war ebenfalls Architekt und wurde vom 6. Duke of Bedford mit der Errichtung der Markthallen beauftragt. Die sind nämlich nicht von Inigo Jones, der hat die Arkaden und die Häuser an der Nord- und Südseite entworfen.  Fowler hat dann 1825 angefangen die Markthallen zu errichten. Bekannter wurde er für eine andere Hallenkonstruktion, ganz in der Nähe und auch im Distrikt WC2 gelegen. Auf der anderen Seite vom Strand stand nämlich der Hungerford Market. Er mußte dem heutigen Charing Cross Bahnhof weichen. Aber die Themse Brücke, die in den Bahnhof hineinführt, heißt noch heute so.

Get in Touch

 

Email: mail@brigitte-peters.de

oder: jo@heart-of-london.uk 

Heart of London Blog

Covent Garden Blog

Hotel Adresse

 

Strand Palace Hotel

372, Strand - London - WC2R 0JJ

© Copyright. All Rights Reserved.